Cocktailuhren: Wie trägt man sie und wo trägt man sie?

Armbanduhr

Entstanden aus grenzenloser Kreativität und ausgestattet mit der Fähigkeit, die Zeit anzuzeigen, erfreuen sich Cocktailuhren immer größerer Beliebtheit. Wir begrüßen herzlich die Rückkehr einzigartiger Produkte, die auf einwandfreier Funktionalität, außergewöhnlichen ästhetischen Eigenschaften und höchster Handwerkskunst basieren.

Was soll ich wählen?

Um die Definition dieser Produktkategorie deutlich zu vereinfachen, empfehlen wir, auf Schmuckuhren im Miniaturformat aus Edelmetallen oder deren Imitationen zu achten (z. B. wird häufig Messing anstelle von Gold verwendet, was besonders bei Vintage-Modellen wichtig ist).

Auch die Einlage mit Edelsteinen oder Halbedelsteinen ist möglich (moderne Varianten von Swarovski verwenden natürlich Kristalle). Achten wir auf die interessanten Farbkombinationen und die Verwendung ungewöhnlicher Materialien zur Verzierung des Zifferblatts (am häufigsten sind Perlmutt, Emaille und Opale).

Es wird empfohlen, eine solche Uhr an einem Band aus Seide, Samt oder Satin zu tragen. Eine etwas praktischere Variante ist ein elegantes Metallarmband oder ein anmutiges weiches Lederarmband.

Wie man trägt

Die vielleicht richtigste Entscheidung wäre, die Cocktailuhr als einzige Dekoration zu belassen (möglicherweise mit Ausnahme des Porträtbereichs, der durch hübsche Ohrringe mit dezentem Klang aufgefrischt werden kann). Ein klares Beispiel ist der Auftritt des Models Kaia Gerber bei der ersten Met Gala, wo die luxuriöse Omega De Ville Prestige mit Diamanten das Ballkleid von Oscar de la Renta ergänzte.

Handelt es sich jedoch um ein schlichtes Design und/oder den Verzicht auf viele Verzierungen, dann können Kombinationen mit anderen Verzierungen den Charakter der Uhr verstärken und Individualität auf besondere Weise zum Ausdruck bringen.

Was man anziehen soll

Lange Zeit wurden Cocktailuhren als Produkte zur Ergänzung von Abendoutfits bezeichnet. Wir empfehlen, sie an Ihre Alltagsgarderobe anzupassen und sie mit formellen Hosenanzügen, übergroßen Pullovern und den einfachsten T-Shirts zu tragen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Armbanduhr Titoni Seascoper 600 CarboTech

Geeignet sind auch lakonische Oberteile/Kleider ohne Träger und Herrenschnittteile, vor denen eine Cocktailuhr unglaublich edel aussieht.