Braune Steine ​​im Schmuck

Der größte Diamant der Welt, der Golden Jubilee Diamond, mit einem Gewicht von 545,67 Karat, sowie Ringe und Ohrringe mit braunen Diamanten Edel und Halbedel

In der Welt der Edelsteine ​​ist Braun nicht die beliebteste Farbe. Dieser erdige Farbton ist jedoch eine raffinierte und vielseitige Ergänzung für jede Schmuckkollektion. Braune Edelsteine ​​sind eine unschlagbare Option für alle, die etwas suchen, das über die traditionellen und marktbeherrschenden blauen, roten und grünen Steine ​​hinausgeht.

Braune Mineralien werden oft mit Stabilität, Erdung und Schutz in Verbindung gebracht. Kaffeetöne verleihen dem Leben und der Umgebung eines Menschen ein Gefühl von Ausgeglichenheit und Harmonie und bieten Unterstützung und Kraft in Zeiten des Wandels und des Übergangs.

Zusätzlich zu diesen Eigenschaften wird angenommen, dass diese Farbgebung der Steine ​​mit Überfluss und Wohlstand verbunden ist und Wohlstand und Glück anziehen kann. Menschen, die eine Beförderung oder eine Gehaltserhöhung anstreben, wird empfohlen, dunklere Kristalltöne zu tragen.

Braune Edelsteine ​​erfreuen sich in den letzten Jahrzehnten aufgrund ihrer Vielseitigkeit und natürlichen Schönheit immer größerer Beliebtheit. Braune Kristalle bieten Designern und Schmuckkennern eine beeindruckende Vielfalt an Möglichkeiten, von warmen Erdtönen bis hin zu satten Schokoladentönen.

Korrigierender Glanz

Der größte Diamant der Welt, der Golden Jubilee Diamond, mit einem Gewicht von 545,67 Karat, sowie Ringe und Ohrringe mit braunen Diamanten

Die häufigste Farbvariante natürlicher Diamanten ist Braun. Die Gründe für das Auftreten der charakteristischen Erdfarbe sind Einstrahlung, Nickelverunreinigungen und Kristallgitterfehler. In den 1980er Jahren, als in Westaustralien große Mengen brauner Diamanten abgebaut wurden, begannen Schmuckunternehmen, den Farbtönen interessante Namen zu geben, um die Beliebtheit dieser Steine ​​zu steigern: „Cognac“, „Haselnuss“, „Honig“, „Schokolade“. .

Einer der Vorteile dieser Edelsteine ​​besteht darin, dass sie Unreinheiten perfekt verbergen und bei Tageslicht ungewöhnlich transparent erscheinen. Braune Kristalle ersetzen zunehmend traditionelle farblose Diamanten als Mittelstein von Verlobungsringen.

Juweliere fassen Cognac-Diamanten am liebsten in Gelb- oder Roségold. Rahmen aus kaltem Platin und Weißgold sind nicht gefragt, da sie die Farbsättigung verbergen. Der Mindestpreis für braune Diamanten beginnt bei 1 $ pro Karat. Einige hochwertige Muster an der Börse haben einen Wert von über 20 Dollar pro 1 Karat.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Karbunkelstein: Sorten, Eigenschaften, Verträglichkeit

Schokoladen-Opal

Schokoladen-Opal

Bei diesem Mineral handelt es sich um ein versteinertes Kieselgel mit quarzähnlichen Eigenschaften. Die Farben und Muster reichen von wirbelnden Streifen in Schokoladenbraun und Karamelltönen bis hin zu leuchtenden Farbtupfern in Rot, Grün und Blau. Die Edelsteine ​​zeichnen sich durch einen auffälligen Perlglanz aus. Der Effekt, der dem Vergießen eines Öltropfens auf der Wasseroberfläche ähnelt, ist nach dem Stein benannt – Opaleszenz.

Der einzige Bereich, in dem Schokoladenopal verwendet wird, ist Schmuck. Diese Steine ​​werden zur Ergänzung von Produkten aus Gold und Silber sowie zur Herstellung von Opalperlen verwendet. Die meisten braunen Mineralien werden mit Mängeln und Verunreinigungen abgebaut, was ihren Wert jedoch nicht mindert. Es ist schwierig, den tatsächlichen Preis pro Karat zu nennen. Exemplare mit sichtbaren Mängeln und Rissen können zwischen 1 und 30 US-Dollar pro Karat kosten. Der Preis für afrikanische Schokoladenopale ist höher und beginnt bei 200 $ pro 1 Karat.

Feuer Achat

Mexikanischer Feuerachat

Es handelt sich um eine Schichtstruktur, die aus vielen winzigen Chalcedonbläschen besteht. Die Basis des Achats ist braun mit funkelnden gelben, roten und orangefarbenen Streifen. Das fantastische Farbspiel lässt sich nicht mit Worten beschreiben: Der Stein scheint von innen zu brennen. Feuerachat ist hart und äußerst schwer zu verarbeiten. Nur erfahrene Handwerker können dieses Mineral schneiden.

Feueropal eignet sich unvergleichlich zur Herstellung eleganten Schmucks. Aber Schmuck wie Perlen aus Feuerachat wird nicht ausgeschnitten, da die Kosten hoch sind und das Aussehen des fertigen Produkts äußerst unvorstellbar ist. Als Rahmen kommen Silber oder Gold zum Einsatz, seltener Kupfer.

Für leuchtende, kräftig gefärbte Exemplare können Sie mit einem Preis zwischen 50 und 500 US-Dollar pro Karat rechnen. Achate mit gesprenkelter, gedämpfter oder einfarbiger Farbe kosten 1 bis 5 US-Dollar pro Karat.

Koriander Turmalin

Koriander Turmalin

Dieser Regenbogenstein, auch Dravit genannt, wird für seine satten, warmen Farbtöne und faszinierenden inneren Einschlüsse geschätzt. Die Farben variieren von hellen, goldbraunen bis hin zu dichten, fast schwarzen Farbtönen. Der Glanz natürlicher Mineralien ist klar, glasig, aber auch fettig und harzig.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Edelsteine ​​- was sind sie, Eigenschaften, Beschreibung

Brauner Turmalin eignet sich für alle Arten von Schmuck, einschließlich Ohrringen, Ringen, Anhängern und Anhängern. Und dank der Stärke des Steins hält der Schmuck viele Jahre. Dravit wird einen Platz in den Privatsammlungen derjenigen finden, die die unberührte Schönheit natürlicher Edelsteine ​​lieben. Der Preis pro Karat ist gering. In der Regel wird der Stein ab 30-50 Dollar pro 1 Karat auf dem Markt angeboten.

Rauchquarz

Rauchquarz oder Rauchtopas

Rauchtopas oder Rauchquarz ist ein Stein mit einem geheimnisvollen und attraktiven Charme. Eingehüllt in einen nebligen Dunst variiert die Farbe von hellgrau-braun bis undurchdringlichem Schwarz. Rauchtopaskristalle sind hell, haben einen glasigen oder wachsartigen Glanz und weisen praktisch keine sichtbaren Mängel auf.

Rauchquarz wird häufig in Schmuck verwendet. In Gold gefasst sehen die Steine ​​unglaublich luxuriös aus, während Silber und Platin etwas Geheimnisvolles und einen besonderen Charme verleihen. Rauchtopas, dessen Preis zuvor nicht mehr als 5 US-Dollar pro Karat betrug, kostet jetzt 20 US-Dollar pro Karat. Exemplare mit offensichtlichen Mängeln werden unten bewertet.

Tigerauge

Tigerauge und zwei Broschen von Van Cleef & Arpels aus der Lucky Animals-Kollektion mit Tigerauge

Ein Mineral magmatischen Ursprungs, das zur Familie der „Augensteine“ gehört. Es wird so genannt, weil nach der Verarbeitung der Schimmer und die Reflexion der Oberfläche dem schillernden Funkeln der Augen eines Raubtiers ähneln. Der Edelstein zeichnet sich durch warme gelbbraune und dunkle Rottöne mit goldenen Streifen aus.

Es gibt Muster mit einer Beimischung von Stahl- und Grautönen, aber die Farbe ähnelt immer dem Auge eines Tigers. Der Stein zeichnet sich durch seine Härte und Haltbarkeit aus, was ihn zu einem idealen Material für Schmuck und Heimdekoration macht. Im Schmuck wird Tigerauge überwiegend in Form von Cabochons verarbeitet. Wenn Sie dem Kristall zu viele Facetten geben, gehen der Mysteriums- und Pupilleneffekt verloren.

Die Preise für Tigerauge sind selbst für außergewöhnliche Exemplare niedrig. Die Kosten für einen großen Naturstein betragen durchschnittlich 10 US-Dollar, können jedoch je nach Farbintensität stark variieren.