Ist es möglich, eine Brieftasche zu geben: Wir verstehen Zeichen und schließen unangenehme Situationen aus

Geschenkideen

Dieser Artikel wird für diejenigen nützlich sein, die eine Geldbörse als nützliches und würdiges Geschenk für ihre Kollegen und Angehörigen betrachten, aber bezweifeln, ob es möglich ist, eine Brieftasche zu verschenken, ob sie dem Helden des Anlasses unanständig und unangemessen erscheint und ob dieses Geschenk für eine abergläubische Person zu einem unerwünschten Symbol des Versagens und der Armut wird.

Kann ich eine Brieftasche spenden?

Es besteht die Überzeugung, dass rote oder burgunderfarbene Brieftaschen Reichtum anziehen.

Geschenk für Kollegen und Geschäftspartner

In der Regel wissen wir nicht allzu viel über die Interessen und Hobbys von Menschen, mit denen wir nur geschäftlich kommunizieren. Deshalb versuchen wir, ein universelles und unauffälliges Geschenk zu finden, das nicht im Regal verstaubt. Auf den ersten Blick scheint eine Brieftasche eine gute Option zu sein, aber im Falle einer solchen Beziehung hat sie eine eher unangenehme symbolische Bedeutung, da sie betont, dass die Verbindung zwischen Menschen ausschließlich auf Geld basiert, auf gemeinsamen Einnahmen.

Aus Sicht der Akzeptanz ist es völlig inakzeptabel, jemandem in einer höheren Position, insbesondere seinen unmittelbaren Vorgesetzten, einen Geldbeutel zu geben, als ob sein Erfolg und sein Glück im Geschäft gestohlen würden und sich seine finanzielle Situation auf das Niveau verschlechterte des Spenders. Es sollte auch bedacht werden, dass einige Chefs, die eine Brieftasche als Geschenk erhalten haben, dies möglicherweise als Hinweis auf die Unzufriedenheit der Mitarbeiter mit dem aktuellen Gehalt oder Neid auf die finanzielle Situation sehen, der sich darin ausdrückt, das Geld anderer Leute zu zählen.

LederarmbandEin Lederarmband ist eine großartige Ergänzung zu einer stilvollen Handtasche

Armbanduhr mit ChronographArmbanduhr mit Chronograph - für alle, die ihre Zeit schätzen

Stylischer RucksackStylischer Rucksack - eine gute Alternative zur Damenhandtasche

Verwandte und Freunde

Wenn Sie sich Sorgen darüber gemacht haben, ob es möglich ist, einem geliebten Menschen eine Brieftasche zu geben, atmen Sie tief durch. Es gibt kein Anzeichen dafür, dass ein solches Geschenk die Liebe zwischen Menschen verringern oder die Leidenschaft auslöschen würde. In Bezug auf die Energie ist es viel besser, Ihrem Seelenverwandten und nicht einem Blutsverwandten eine Geldbörse zu überreichen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Weibliche Überraschung zum Selbermachen: Was darf es sein?

Geburtstagskind

Nicht umsonst stellt sich die Frage, ob es möglich ist, ein Portemonnaie zum Geburtstag zu verschenken. Laut einer Reihe von Aberglauben führt dies beim Geburtstagskind zu Extravaganz, lässt ihm Geld in einer beispiellosen Geschwindigkeit aus den Händen gleiten. Oft liegt dies daran, dass der Held des Anlasses viel Geld für die Organisation der Feier und die Behandlung der Gäste ausgibt und die gespendete Geldbörse sozusagen die Verschwendung offenbart und ihre wiederholte Wiederholung markiert.

Kann ich eine Brieftasche spenden?

Eine stilvolle Handtasche für einen Mann zeugt von gutem Geschmack

Wenn der Geburtstagskind als rationale Person bekannt ist, die auf keine Überzeugungen achtet, und Sie außerdem selbst um ein solches Geschenk gebeten hat, gibt es natürlich keinen Grund, ihn abzulehnen und nebenbei zu erklären, warum dies unmöglich ist eine Brieftasche zu geben. Es empfiehlt sich jedoch, für alle Fälle zunächst zu lernen, wie man eine Geldbörse nach Feng Shui verschenkt:

  • Erstens ist es besser, einen Geldschein oder eine Gedenkmünze hineinzulegen: Eine leere Brieftasche kann Armut symbolisieren und enthält eine Kleinigkeit - relative Armut. Es besteht die Meinung, dass der Gegenstand zum Zeitpunkt der Spende mit positiver Energie gefüllt sein muss, um seinem zukünftigen Besitzer Wohlstand zu bringen, und Papiergeld kann als Quelle dienen.
  • Zweitens, achten Sie auf die Farbe.. So wird angenommen, dass rote, gelbe und braune Farben zum Wohlbefinden beitragen, und kalte, wässrige Farbtöne wie Blau oder Türkis haben den gegenteiligen Effekt – Geld fließt wie Wasser durch Ihre Finger. Vergessen Sie jedoch nicht den gesunden Menschenverstand. Eine trotzige, knallrote Geldbörse mag Taschendiebe auf der Straße viel mehr ansprechen als ihren eigenen Besitzer.
  • Drittens ist es besser, ein Geschenk nicht direkt zu machen, sondern indirekt, indem man es auf einen Tisch oder Nachttisch legt, ansonsten binden Sie sich in naher Zukunft an enge Geldbeziehungen mit dieser Person, beispielsweise durch einen Schuldschein.
Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Fotosession als Geschenk: 3 Originalproduktionen, welche soll man wählen?

Personalisierte Geldbörse-ClutchPersonalisierte Geldbörse in Form einer Clutch - ein Geschenk, das jedes Mädchen verdient

Reisepasshülle aus LederEine Reisepasshülle aus Leder ist eine großartige Ergänzung für Ihre Brieftasche

Stylische Herren GeldbörseStylische Herrenbrieftasche - Leder, zwei Knöpfe und mehr nicht

Vergessen Sie bei der Suche nach Glück vor allem nicht, den Geschmack und Stil des Geburtstagskindes selbst zu berücksichtigen. Andernfalls werden Sie, selbst wenn Sie gründlich studiert haben, wie man eine Brieftasche verschenkt, kaum etwas kochen, das Ihrem Liebsten wirklich gefällt und von ihm viele Jahre lang sorgfältig verwendet wird.

Wie sich herausstellte, muss die Wahl einer Brieftasche als Geschenk mit Vorsicht angegangen werden. Es kann Freunden und Verwandten, nicht aber Geschäftspartnern und Vorgesetzten überreicht werden. Damit das Geschenk kein Unglück bringt, müssen Sie außerdem bestimmte Regeln beachten: Geben Sie keine leere Brieftasche und geben Sie sie nicht von Hand zu Hand.

Quelle