Rose und Gelbgold: Was ist teurer und wie unterscheiden sie sich

Goldschmuck ist ein zeitloser Klassiker des Schmucks. Seit mehr als einem Jahrhundert und nicht einmal einem Jahrtausend tragen Vertreter beider Geschlechter gerne Schmuck aus Goldlegierung. Und wenn sich vor ein paar Jahrhunderten nur sehr reiche Leute Goldgegenstände leisten konnten, sind sie heute um fast jeden Preis zu finden.

Die moderne Schmuckindustrie hat auf der Suche nach Abwechslung den Farbumfang von Gold erheblich erweitert. Heute gibt es neben dem traditionellen Gelb auch rotes, rosa, weißes, lila, grünes, blaues und sogar schwarzes Gold.

Einige der erhaltenen Legierungen sind so spröde, dass sie normalerweise nur als dekorative Einsätze oder zum Aufbringen auf die Oberfläche eines Produkts verwendet werden.

Unter den heute beliebtesten Nichteisenlegierungen stechen Rot- und Roségold hervor. Der erste zeichnet sich durch einen höheren Kupfergehalt aus, der einen so reichen Farbton ergibt. Roségold enthält neben Kupfer auch Silberverunreinigungen, weshalb das Metall schließlich einen etwas kühlen Ton bekommt.

Interessanterweise ist die Legierung aus Roségold schon lange bekannt, aber früher galt dieser aristokratische Edelmetallton als Ehe... Sie sagen, dass die Proportionen nicht eingehalten wurden und anstelle von rotem Metall seine blasse Ähnlichkeit herauskam. Aber dann schätzten die Juweliere die Schönheit und Anmut der Legierung dieses zarten Farbtons. Und in den letzten Jahren hat seine Popularität unter Schmuckkennern rapide zugenommen, und viele bedeutende Schmuckhäuser präsentieren ihre neuen Kollektionen in dieser Legierung.

Was ist der Unterschied zwischen Roségold und Gelb?

Der Hauptunterschied zwischen Roségold und klassischem Gelb liegt in den Proportionen. Grundsätzlich ist jede Goldprobe, die von Juwelieren verwendet wird, eine Legierung, kein reines Edelmetall. Dies liegt daran, dass reines Gold zu weich und für die Schmuckherstellung ungeeignet ist. Es ist leicht verformbar, zerkratzt, abgebrochen. Daher werden reinen Metallen verschiedene Verunreinigungen zugesetzt - Ligaturen... Die hinzugefügten Elemente erhöhen die Beständigkeit der fertigen Mischung gegen Verschleiß und Korrosion. Es kann Silber, Kupfer, Palladium, Zink, Platin, Kobalt usw. sein. Sie beeinflussen letztendlich die endgültige Farbe des Edelmetalls, abhängig vom Prozentsatz in der Legierung.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Blattgold: Wie ist es, wie sieht es aus, ist es echt?

Die beliebtesten Goldproben auf dem Schmuckmarkt - 585 und 750... Anhand ihres Beispiels werden wir die Anteile und Kosten dieser beiden Legierungsarten betrachten.

Die niedrigste Stichprobe 375 zeichnet sich durch die geringe Qualität des Produkts aus, wenn auch zum niedrigsten Preis. Und Proben über 750 werden normalerweise nicht in Schmuck verwendet, denn je höher der Gehalt an reinem Gold in der Legierung ist, desto stärker ist es einer Verformung ausgesetzt. Die höchste Feinheit von 999 Gold, bei der der Gehalt an reinem Aurum (Au) 99,9% beträgt, findet sich in Goldbarren, die im Bankensektor verwendet werden.

Feinheit 585 (14 in Karat) ist weltweit gefragt. Premium-Schmuck wird normalerweise aus der Stichprobe von 750 (18 Karat) hergestellt, und ihr Preis ist deutlich höher.

Sowohl in Gelb- als auch in Rotgold 750 werden Kupfer und Silber als Ligaturen hinzugefügt. Aber es geht nur um die Anteile zusätzlicher Metalle in der Legierung:

  • Gelb Gold - 75% reines Gold (Au), Silber (Ag) und Kupfer (Cu) jeweils 12,5%.
  • Rosa Gold - 75% reines Gold, Kupfer 15%, Silber 10%.

In der Feinheit 585 enthält klassisches Gelbgold neben Kupfer und Silber auch andere Metalle:

  • Gelb Gold - 58,5% reines Metall, Kupfer 22,5%, Silber 8%, Nickel 8,5%, Zink 2,5%.
  • Rosa Gold - 58,5% reines Metall, Kupfer 32,5%, Silber 9%.

Eigentlich Silber und Kupfer Sind die häufigsten Ligaturen für Gold, die seit mehr als einem Jahrhundert von Juwelieren verwendet werden.

Die Zugabe dieses untrennbaren Paares zur Zusammensetzung der Goldlegierung beeinflusst die physikalisch-chemischen Eigenschaften des fertigen Metalls erheblich.

Zusatz Silber (argentum) erhöht den Schmelzpunkt der Mischung und wirkt sich auch günstig auf die Formbarkeit des Metalls aus, sodass Sie filigrane Muster erstellen können. Der hohe Silbergehalt macht auch Gold weiß. Kupfer (Cuprum) wiederum erhöht auch die Härte und Festigkeit der Legierung und erhöht die Duktilität. Verleiht Metall eine schöne rötliche Tönung.

Welches Gold ist teurer

Der Goldpreis variiert je nach Probe und Ligaturen in der Legierung. Beispielsweise ist Gold mit einem hohen Kupfergehalt erheblich billiger als eine Palladium-dotierte Legierung (Weißgold).

Wenn wir über klassisches Gelbgold sprechen, lohnt es sich, die Muster 585 und 750 in Betracht zu ziehen. Die Kosten für 1 Gramm Legierung betragen ungefähr 35 bis 100 Dollar. Der Preis für Roségold kann etwas niedriger sein, da die kostengünstigste Komponente, Kupfer, in der Ligatur vorherrscht.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  So reinigen Sie eine Goldkette zu Hause schnell und effizient




Der Preis hängt aber nicht nur vom Preis pro Gramm ab. Normalerweise wird Gold jedoch in fertigen Produkten gekauft. Der endgültige Preis hängt daher weitgehend von der Probe des Edelmetalls, vom Markenhersteller des Schmucks, von der Komplexität der Arbeit und von zusätzlichen Einsätzen (Edel- oder Natursteine, andere Edelmetalle) ab. Natürlich kosten Schmuckstücke bekannter Schmuckhäuser aufgrund des einzigartigen Designs erheblich mehr als Massenartikel, selbst wenn dieselbe Edelmetallprobe verwendet wird.

Ist es möglich, diese beiden Goldlegierungen zu kombinieren

Hier ist ein Punkt zu klären. Sollte es eine Kombination in einem Stück oder in verschiedenen Stücken sein? Wenn wir über den zweiten Fall sprechen, dann wurde bis vor kurzem angenommen, dass das gleichzeitige Tragen von Produkten aus verschiedenen Metallen schlechte Manieren ist. Richtig, moderne Modetrends zerstören alte Kanons und Regeln. So wird heute niemand mehr das gleichzeitige Tragen von Silber- und Goldschmuck verbieten.

Aber für verschiedene Legierungen des gleichen Metalls ... Es geht eher darum, Farbtöne zu kombinieren. In zwei getrennten Schmuckstücken nebeneinander sehen gelbe und rosa Verschmelzungen möglicherweise nicht sehr harmonisch aus. Aber die Kombination von Rot- oder Gelbgold mit Weiß ist eine andere Sache. Oder mit einer neuen Erfindung von Juwelieren - schwarze Legierung.

Heutzutage erscheint Schmuck immer häufiger auf den Titelseiten von Modemagazinen und Schmuckkatalogen, die sich kombinieren mehrere Legierungen gleichzeitig... Zum Beispiel Gelb-, Weiß- und Roségold. Solche Schmuckstücke sehen sehr weiblich aus und eignen sich je nach Modell und Stil für Mädchen jeden Alters.

Jeder Fall sollte individuell richtig angegangen werden. Wenn der Schmuck den gleichen Stil hat, können Sie versuchen, ihn zusammen zu tragen. Zum Beispiel haben Sie ein Armband aus Gelb- und Roségold. Sie können separate Ringe aus verschiedenen Legierungen oder Ohrringen darauf anbringen.

Gold und Edelsteine ​​/ Natursteine

Edelsteine ​​und natürliche Mineralien fühlen sich in einer goldenen Umgebung großartig an. Es wird empfohlen, transparente und durchscheinende Steine ​​in warmen Farbtönen zu wählen oder überhaupt keine Farbe zu haben. Welche Steine ​​und mit welcher Legierung lassen sich am besten kombinieren:

  • Traditionell Gelb Diamanten, Bernstein sind ideal für Gold, Rubin, Saphir, Smaragd, Türkis, Lapislazuli.
  • Rosa Gold passt gut zu Zirkonia, Topas, Rauchtopaz, Citrine.
Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Muranoglas - was ist das und wie unterscheidet man das Original?

Mit Gelbgold rate nicht Kombinieren Sie zu reiches dunkles Granat, roten Jaspis sowie Steine ​​wie Morion, Jade und dunkelvioletten Amethyst.

Wenn Sie Schmuck aus Gold kaufen möchten, das mit Edelsteinen eingelegt ist, empfehlen wir Ihnen, ihn nur in vertrauenswürdigen, seriösen Geschäften auszuwählen.

Dort werden die Produkte von Zertifikaten begleitet, die die Echtheit der eingelegten Steine ​​bestätigen. Außerdem können Sie sicher sein, dass die angegebene Probe des wertvollsten Metalls rein ist.

Welches Gold ist besser: rosa oder normales Gelb

Es ist schwierig, diese Frage eindeutig zu beantworten. Es hängt alles davon ab, wofür Sie das Edelmetall benötigen. Rein ästhetisch betrachtet läuft alles auf persönliche Vorlieben hinaus. Einige Menschen bevorzugen die klassische gelbe Farbe, während andere Abwechslung wünschen und von der leicht rötlichen Tönung von Roségold angezogen werden. Es ist, als würde man darüber nachdenken, welche Art von Brot besser ist - schließlich hat jeder unterstützende Worte für einen von ihnen. Ist das Rotgold noch beliebter bei der weiblichen Hälfte der Bevölkerung, und Männer mögen häufiger den Klassiker.

Für den Test wird empfohlen, für den Alltag Schmuck des 585-Tests zu wählen. Aufgrund des geringeren Gehalts an unedlen Metallen als beim 750er Standard ist dieser Schmuck haltbarer, verschleißfester und leichter zu pflegen. Und natürlich viel billiger.

Wenn Sie Schmuck als Geschenk auswählen, sehen Sie sich das Schmuckarsenal des Empfängers und den Farbtyp an. Zum Beispiel sind Blondinen und hellbraunhaarige Frauen wegen des kühlen Schattens häufiger für Weiß- und Roségold geeignet. Mädchen mit dunklem Haar und dunkler Haut - klassisches Gelb mit warmem Überlauf. Das gleiche Roségold kann jedoch aufgrund eines geringfügig unterschiedlichen Verhältnisses von Silber und Kupfer in der Zusammensetzung unterschiedliche Farbtöne aufweisen. Daher sollte jedes Stück einzeln betrachtet werden.

Schmuck aus Edelmetall erfordert sorgfältige Handhabung und Pflege. Und Goldgegenstände in allen Legierungen benötigen aufgrund der natürlichen Weichheit von Gold insbesondere die Genauigkeit ihrer Besitzer. In dieser Hinsicht haben sowohl rosa als auch gelbe Farbtöne der Legierung keinen großen Unterschied.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass es keinen grundlegenden Unterschied zwischen klassischem Gelb und romantischem Roségold gibt, weder in Bezug auf die Kosten noch in Bezug auf die Qualitätsmerkmale des Produkts. Es hängt alles von Ihrem persönlichen Geschmack und dem künstlerischen Wert des Schmucks ab, der sich hauptsächlich auf den Preis auswirkt.

Armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: