Inspiriert von Samurai-Rüstung - Limitiert auf 8000 $ G-SHOCK

Armbanduhr

Zu Ehren des 25-jährigen Jubiläums der Premium-G-Shock MR-G-Serie stellte das Unternehmen eine einzigartige 8000-Dollar-Uhr vor, die von Samurai-Rüstungen inspiriert wurde. Sie basierten auf einer Rüstung, die der berühmte Meister Suzukine Yuzan speziell für diese Rolle angefertigt hatte. Die Uhrenlünette besteht aus dem ultraharten Material Cobarion, das aus einer Kobalt-Chrom-Legierung besteht und etwa viermal härter als Titan ist. Gehäuse und Armband des Modells bestehen aus einer Titanlegierung, die dreimal härter ist als ein reines Element.

Um an einem so haltbaren Metall zu arbeiten, wurde Komatsu Kazuhito, ein japanischer Edelsteinschleifer und Edelsteinschleifer, der mit allen möglichen Preisen und Auszeichnungen ausgezeichnet wurde, eingestellt. Er investierte sein ganzes Talent in eine ähnliche Schneidetechnik und schaffte es, eine facettenreiche Form und die Anmutung einer Spiegelfläche im Metall zu schaffen.

Gehäuse und Armband mit den Maßen 54,7 x 49,8 x 16,9 mm bestehen aus der schwarzen Titanlegierung DAT55G. Zudem entsteht durch das braune AIP (Arc Ion Coating) am Korpus ein schöner Kontrast. Neben der Gravur mit der Aufschrift "25TH LIMITED" ist das filigrane Muster auf dem Zifferblatt zu beachten, das an Kettenhemden erinnert.

Das Modell Hana-Basara MRG-B2000BS-3A erscheint in einer limitierten Auflage von 400 Stück und ist auf der offiziellen Website erhältlich.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Stahl-Samurai: Casio G-Shock GMW-B5000D-1E im Test
Quelle