Skelettuhr: die richtige Wahl üben

Neue Materialien und Fortschritte in der Metallbearbeitungstechnologie auf CNC-Maschinen sowie im Computerdesign haben die einst komplexe Kunst, "durchbrochene" Mechanismen zu schaffen, überall verfügbar gemacht. Dies hat einerseits der Welt viele neue und interessante Lösungen gezeigt, auch technisch komplexe, und andererseits ist die Skelettuhr nicht mehr etwas Besonderes, und eine seltene Marke hat nichts „Durchsichtiges“. in seinem Arsenal. .

Eine Uhr mit einem solchen Aussehen hätte durchaus von einer Marke einer völlig anderen Preisklasse herausgebracht werden können. Unabhängig von der Farbe der Gehäuse- und Mechanikelemente wirkt jedes Modell dieser Serie hochwertig, alles an dieser Uhr ist stimmig, modern und sollte keine Beanstandungen hervorrufen.

Im modernen Sinne ist ein Skelett eine Uhr, bei der die beweglichen Teile des Mechanismus offen gelassen werden, sichtbar von der Seite des Zifferblatts und von der Rückseite, das Entfernen von überschüssigem Metall in den Details des Uhrenkalibers ist also willkommen dass nur das leichteste tragende Gerüst übrig bleibt, das „Skelett“ des für seine Funktion notwendigen Mechanismus.

Es sollte beachtet werden, dass das erste Skelett gleichzeitig mit mechanischen Uhren erschien - die Anordnung der Mechanismusteile zwang die Uhrmacher, nach Möglichkeiten zu suchen, einen großen Mechanismus in einem benutzerfreundlichen Gehäuse zu verstecken. Im Laufe der Zeit wurde das Problem gelöst und die Mechanismen wurden sicher vor den menschlichen Augen verborgen, kehrten aber zu den Skeletten zurück, um die inneren Schönheiten, die Fähigkeiten des Polierens und Gravierens und nicht nur zu demonstrieren.

Aus der Geschichte von „transparent“

Als architektonisches Meisterwerk anerkannt, erschien der Eiffelturm den Parisern zunächst als die größte Vulgarität

Unter allen architektonischen Strukturen der Welt stechen die „transparenten“ besonders hervor - ist es tatsächlich möglich, den Eiffelturm mit etwas zu verwechseln? Einzig als Eingangsbogen zur Pariser Weltausstellung von 1889 konzipiert, wird es eine Revolution in der Architektur geben und der Ingenieur Auguste Eiffel, Erfinder der Gitterträger- und Fachwerkkonstruktion, wird es zum Propheten erklären.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Herrenuhr Fortis Art Edition Matter

Der Turm wurde von etwa 300 Arbeitern errichtet, die es mit Hilfe von zweieinhalb Millionen Nieten schafften, 18 Stahlkonstruktionen miteinander zu verbinden. Die Arbeiten dauerten etwa zwei Jahre.

Ungefähr genauso viel Zeit wird heute für die Herstellung von Uhren mit Komplikationen aufgewendet. Das Uhrmacher- und das Architektenhandwerk sind sich ein wenig ähnlich: Dort wie dort ist der Wunsch nach Transparenz längst willkommen. So erschienen in einigen Luftlanzettengewölbe und in anderen Skelettmechanismen.

Schon die allerersten, primitiven Instrumente der Zeit wurden, wie oben bereits erwähnt, skelettiert oder geklöppelt (und in der Regel mit Gravuren auf offenen Teilen). Aber in unserer Post-Quarz-Renaissance in der Uhrenmechanik hat dieser Trend eine neue Bedeutung und neues Leben erhalten. Dies geschah unter anderem dank der innovativen Verwendung von künstlichem Saphirglas.

Wenn es bei „Milano“ um Mode und um „schnellen Konsum“ geht, dann macht die Uhr D1 Milano keine Ausnahme. Unter schnellem Verbrauch verstehen wir den häufigen Wechsel von Accessoires und wir danken der Marke für eine große Auswahl an preiswerten und modischen Uhren, darunter auch Skelettuhren.

Über Uhrenglas

Das mit Saphir verglaste Gehäuseskelett, wie man so schön sagt, öffnete sich von einer neuen Seite. Es ist jedoch schwierig, die Bedeutung dieser Innovation zu verstehen, ohne zu wissen, was es Uhrmacher kostet, Saphirgläser herzustellen. Mit der Verneuil-Methode (benannt nach dem französischen Chemiker Henri Verneuil, der sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfunden hat) wird ein Einkristall aus farblosem Kunstkorund gezüchtet. Es dauert 100 Jahre, bis die Natur Korund (einschließlich seiner kostbaren Sorten wie Saphir und Rubin) geschaffen hat - moderne Technologien ermöglichen es, Korund einer bestimmten Größe in 15 Stunden zu gewinnen.

Nur Diamant ist härter als Korund (10 vs. 9 auf der Mohs-Härteskala) – natürlich ist er der einzige, der Saphirglas schneiden kann. Dafür braucht es viel Zeit: Ein Kristall, ähnlich einem langen Brotlaib, wird in 5-8 Stunden in Scheiben geschnitten. Die resultierenden Rohlinge werden in die gewünschte Form gedreht (der zulässige Fehler beträgt nicht mehr als 0,02 mm) und in die Hände qualifizierter Spezialisten übergeben. Weiter - Entfernen von Verdickungen, Formen von Außenflächen, Anfasen, Trennen, Konvex- oder Konkav-Kugel- oder Zylinderformgebung, Polieren, Reinigen und Qualitätskontrolle - insgesamt ca. 20 verschiedene Arbeitsschritte.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Damenuhr Victorinox Swiss Army Base Camp

Zwischendurch werden die Rohlinge gründlich von Saphirplaque, Diamantstaub und Klebstoffresten nach dem Sägen mit Diamantscheiben gereinigt. Jede neue Form von Saphirglas erfordert eine eigene Ausrüstung, und die erforderlichen Werkzeuge und Maschinen können oft nicht gekauft werden und müssen in den meisten Fällen speziell konstruiert werden.

Ob Sie diese Uhren persönlich mögen oder nicht, im Allgemeinen ist sich die internationale Internetgemeinde einig, dass diese Serie der Marke sehr erfolgreich war. Die Cornavin Skeleton Automatic bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Skelett als Dekoration

Natürlich hat das Uhrenskelett keinen praktischen Wert und keine Bedeutung für den Besitzer - im Gegenteil, die meisten Zifferblätter dieser Art von Uhren sind äußerst unpraktisch zum Ablesen. Als eher fragwürdig gilt auch die Attraktivität des männlichen Haaransatzes am Handgelenk, der oft durch den „transparenten“ Mechanismus und den transparenten Gehäuseboden lugt.

Bei all dem kann man nicht umhin zuzugeben, dass die Skeleton-Instanzen selbst sehr interessant sind, und es spielt keine Rolle, in welcher Preisklasse sie erscheinen. Der Grund ist einfach - wir leben im Zeitalter der Uhrendesigner und lassen sie sich einfach etwas Besonderes einfallen lassen! Das aktuelle Skelett ist also nichts weiter als eine Designübung, in geringerem Maße sind sie Ausdruck innovativer Ingenieurskunst. Dass wir wieder buchen werden, tut der Attraktivität keinen Abbruch.

Wählen Sie diejenigen, die Ihnen mit der Reinheit von Linien und Formen, Mustern und anderen dekorativen Elementen gefallen, wenn wir Sie beraten können - suchen Sie nach modernen Optionen (wie D1 Milano oder Cornavin), denn das klassisch aussehende, preiswerte Skelett bleibt nicht weit zurück ihre „Brüder“ aus der Oberstufe .

Beim Blick auf die Mechanik geht es nicht um das Skelett D1 Milano, diese Modelle verwenden den äußerlich unauffälligen Seiko NH70. Hier gefällt mir das mehrstufige Zifferblatt, versuchen Sie in Ruhe die Anzahl der "Etagen" und Kreise zu zählen - ein amüsantes Rätsel.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Ist Ihre Uhr gefälscht? Wir begegnen dem Problem frontal
Gefällt dir dieser Artikel? Mit Freunden teilen:
armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: