Welche Uhr ist besser: Quarz oder mechanisch - Unterschiede, Vor- und Nachteile

Quarz oder Mechanik? Oh, was für eine Debatte wird darüber unter den Uhrenfans entfacht! Tatsächlich gibt es nichts auszusetzen: Wie so oft hat jede Seite auf ihre Weise recht.

"Quarzwerk" in einer Uhr - was bedeutet das?

Finden wir es heraus: Warum heißt eine Uhr Quarz und wie funktioniert sie?

Hauptbestandteile solche uhren sind:

  • elektronische Einheit mit Quarzkristall;
  • Schrittmotor.

Quarz hat einzigartige Eigenschaften. Unter dem Einfluss eines konstanten elektrischen Stroms zieht es sich zusammen und dehnt sich aus, wodurch ein elektrischer Wechselimpuls und dadurch Schwingungen mit sehr stabiler und sehr hoher Frequenz erzeugt werden. Als Ergebnis sendet die Elektronik ein Signal an den Motor, der die Pfeile in den gewünschten Winkel dreht.

Quarzuhren – eine einzigartige Kombination aus hoher Präzision und Komfort im täglichen Gebrauch

Die Stromversorgung für die Elektronikeinheit und den Motor ist vorhanden Batterie, die auf mehrere Jahre ausgelegt ist und den Besitzer des Zubehörs vom ständigen Aufziehen des Gerätes entlastet.

Eine Uhr mit digitaler Anzeige wird in unserem Land als elektronisch bezeichnet. Die grundsätzlich richtige Bezeichnung für diesen Uhrentyp lautet jedoch Quarzuhr mit Digitalanzeige... Dieser Name verdeutlicht, dass das Herz der Uhr ein quarzbasierter Generator ist und die Informationen in Form von Zahlen auf dem Display angezeigt werden.

Allerdings gibt es eine recht große Gruppe von Quarzuhren mit reiner Zeigeranzeige oder einer gemischten, das sind die sogenannten „Analog-Digital“ – aus den Worten analog und digital. Quarzuhren mit Zeigeranzeige sind in der Funktion sehr schlicht, aber gleichzeitig durch das exklusive Schmuckdesign sehr teuer. Das ist zum Beispiel die Schlangenuhr Serpenti für Damen der Marke Bvlgari. Und die Angabe „ana-gi“ wird in vielen beliebten Modellen, einschließlich Casio, häufig verwendet.

Japanische Armbanduhr Casio Pro Trek PRT-B50YT-1ER mit Chronograph

Die Geschichte der Quarzuhren begann erst vor einem halben Jahrhundert. Aber viele Quarzgeräte, die vor mehreren Jahrzehnten hergestellt wurden, sind bis heute perfekt abgestimmt und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Wie funktionieren mechanische und Quarzuhren: der Unterschied?

Wir werden nicht auf komplexe Begriffe eingehen, die die Prinzipien der Uhrwerke beschreiben, sondern die Hauptbedeutung skizzieren.

Das Armbanduhrwerk mit Handaufzug besteht aus drei Hauptknoten:

  1. Triebfeder;
  2. Getriebe, es ist ein Getriebe, bestehend aus Zahnrädern und anderen ähnlichen Teilen;
  3. Die Hemmung ist das Herzstück des Uhrwerks, das für die Präzision verantwortlich ist und umfasst Unruh, Spirale, Ankerrad und Hemmung.
Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Salvatore Ferragamo – charakteristische Uhrenmodelle des italienischen Hauses

Frühling ist für die Dauer des Gerätehubs verantwortlich. Durch Drehen der Krone wird die Feder verdreht, Energie wird darin gespeichert und dann auf die Zahnräder übertragen. Sie wiederum bewegen die Zeiger der Uhr. Weiter wird die Energie auf den sogenannten Regulator übertragen - eine Unruh mit einer Spirale. Das Rad schwingt, um die Präzision durch die Hemmung und das Ankerrad zu erhalten. Übrigens, das ungleichmäßige Durchdrehen der Feder führt zu einer Ungenauigkeit des Hubs... Ein paar Sekunden pro Tag sind bei den meisten mechanischen Uhren die Regel.

Der Hauptunterschied zwischen einer mechanischen Uhr und einer Quarzuhr besteht darin, wie die Stromquelle funktioniert, die wiederum den Uhrmechanismus antreibt. "Quartz" ist eine Batterie mit einem Oszillator, und "mechanisch" ist die Bewegung einer Feder, die in einer Trommel versteckt ist.

Im Allgemeinen, die Mechanik ist bei extremer Kälte oder Hitze ziemlich launisch - es wird seinem Besitzer nicht mit absoluter Präzision in der Arbeit gefallen können. Der Grund ist einfach: Bei Temperaturbelastung verändern sich die Abmessungen der Kleinteile der Uhr und zerstören damit die werkseitigen Standardeinstellungen. Daher ist es bei ständiger Verwendung der Uhr bei extremer Hitze oder tiefer Kälte besser, sich an einen Uhrmacher mit der Bitte zu wenden, Ihr Gerät an bestimmte Bedingungen anzupassen. Diese Arbeit wird nicht billig sein, aber die Ergebnisse werden zweifellos spürbar sein.

Japanische mechanische Armbanduhr Seiko SPB121J1

Quarz oder Automatikwerk: Was soll man wählen

Die Automatikuhr ist der Teil des Uhrwerks, der die Uhrfeder spannt, wenn Sie Ihren Zeiger bewegen.

Mechanische Uhren mit Automatikaufzug erfordern im Vergleich zu Quarzuhren regelmäßige Aufmerksamkeit von ihrem Besitzer.

Das Selbstaufzugssystem besteht aus drei Hauptteile:

  1. Rotor;
  2. Exzenter;
  3. Ratsche.

Die ersten beiden Teile erfüllen die Funktion des automatischen Federaufzuges, wenn sich der Zeiger bewegt. Eine Person bewegt ihre Hand - der Rotor dreht sich um seine Achse. Die Sperrklinke verhindert, dass die Achse entgegen der Bewegungsrichtung der Pfeile zurückkehrt. Wenn du dich triffst Mechanik mit transparenter Rückseite, dann ist das erste große Detail des Mechanismus, das Sie vor Augen haben, der Rotor in Form einer halbrunden Platte aus einer schweren Legierung, Wolfram und manchmal sogar Gold oder Platin.

Mechanische Automatikuhren sind ideal für vielbeschäftigte Menschen, die jeden Tag ein Accessoire tragen und sich keine Sorgen um den Handaufzug machen möchten.

Solche Geräte hören nicht auf, wenn sie regelmäßig verwendet werden. Nach ihren Empfehlungen sollte mindestens acht Stunden am Tag getragen werden ohne Unterbrechung. Danach können sie weitere 30 - 40 Stunden ohne Unterbrechung selbstständig arbeiten, manche Modelle sogar noch viel länger.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Uhren und Betrüger: Sind sie kompatibel?

So erkennen Sie, welche Uhr vor Ihnen liegt: Quarzuhr oder mechanische Uhr

Wie unterscheidet man eine mechanische Uhr durch ihr Aussehen von einer Quarzuhr? Es ist einfach:

  • Der Sekundenzeiger von Quarz bewegt sich normalerweise in Sprüngen, einer pro Sekunde., während es sich bei Mechanikern normalerweise sehr glatt bewegt.
  • Wenn du gesehen hast transparent циферблат und/oder Rückwand des Koffers, dann bist du mit ziemlicher Sicherheit Mechaniker. Dies geschieht, um die Aufmerksamkeit des Käufers zu erregen, der sich für die aufwendige Innenbefüllung des Gerätes interessiert.
  • Normalerweise setzen sie auf Quarzmodelle Quarzname.
  • Uhr ohne Zeiger - normalerweise Quarz.
  • Dickere mechanische Uhren im Vergleich zu Quarz, und der Grund dafür ist das Vorhandensein zusätzlicher mechanischer Teile.

Was ist also besser zu wählen: Quarz oder Mechanik?

Oben im Artikel gibt es viele Argumente für die eine oder andere Art von Mechanismen. Fassen wir die zuvor bereitgestellten Informationen zusammen, damit Sie klar definieren können, welche Uhr Sie bevorzugen.

Quarzuhren unterscheiden sich in mehreren Punkten von mechanischen Uhren:

  • Stromquelle... Mechanische Uhren gelten als sparsamer und umweltfreundlicher, da sie keinen Strom verbrauchen und ihre Teile aus natürlichen Materialien bestehen.
  • Preis... Hochwertige mechanische Modelle sind teurer als Quarzmodelle.
  • Aufmerksamkeit des Gastgebers... Mechanische Uhren – mit oder ohne Automatik – erfordern mehr Aufmerksamkeit von ihrem Besitzer als Quarzuhren. Wenn Sie eine gute Quarzbatterie verwenden, können Sie die Pflege Ihrer Uhr für mehrere Jahre vergessen.

Es wird angenommen, dass die Mechanik ein Indikator für einen hohen Status und sogar ein Kunstwerk ist. Und Quarz ist nur ein Gerät, das die Zeit misst (mit Ausnahme von Designeruhren, insbesondere Schmuck, die sehr teuer sind).

  • Aus Sicht der Bedienung besteht der Hauptunterschied zwischen Quarz- und mechanischen Uhren darin, dass die Mechanik eher in "Demonstrationssituationen" eingesetzt wird, nämlich wenn es notwendig ist Buh vor Gästen oder Geschäftspartnern... In diesen Fällen ist dieses teure Zubehör eine Win-Win-Situation.
  • Quarz ist präziser als Mechanik... Dieser kleine Roboter hält die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns auf ein Minimum.
  • Ruf... Für Mechaniker ist es natürlich höher. Obwohl einige Produkte von wohlverdienten Marken wie Patek Philippe oder Omega Quarz sein dürfen und an der Spitze bleiben.
  • Schönheit ist anfällig für den Ansturm der Elemente und alltäglichen Probleme. Mechanische Uhren sind sehr teuer, sie werden ein wenig abgenutzt und haben Angst um die Sicherheit von kostbarem Eigentum. Und Quarz ist unprätentiös... Dies bedeutet natürlich nicht, dass es ständig vom Balkon fallen oder im Wasser ertrinken kann. Obwohl es manchmal möglich ist - zum Beispiel hält Casio G-Shock stand und nicht so.
  • Es gibt keine Romantik im pünktlichen Quarz. Doch die Mechanik erfreut die Seele und zeigt sich charmant, denn bei Modellen mit transparenten Gehäuseteilen ist die Arbeit einer komplexen Mechanik von allen Seiten sichtbar.
Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Eco-Drive Diver und Classic Automatic Freizeituhr – Citizen NJ0100-71L & Citizen BN0158-18X

Wenn Sie sich überlegen, welche Uhr besser ist - Quarz oder mechanisch, dann hängt alles wieder von Geschmacks- und Beschäftigungsfragen ab. Wenn Ihnen die Frage nach Ihrem Status wichtig ist, Ihnen die Uhrmacherkunst nicht gleichgültig ist und Sie auch jeden Tag eine Uhr tragen, dann können Sie sich gerne für einen Automatik-Mechaniker entscheiden. Und machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie sich damit herumschlagen müssen. Ein solches Modell funktioniert leise, ohne dass der Besitzer besondere Aufmerksamkeit erfordert: Es sei denn, Sie müssen die Zeiger gelegentlich ein oder zwei Minuten drehen und die Uhr alle paar Jahre erneut zur Wartung geben - Ölwechsel, Reinigung usw.

Mechanische Armbanduhr Maserati R8821133006

Wenn Sie maximale Präzision einer Uhr benötigen, dann können Sie sich nichts Besseres als Quarz vorstellen. Wichtig ist auch, dass Sie bei batteriebetriebenem Quarz nicht überprüfen müssen, ob die Uhrzeit auf der Uhr und auf dem Telefon oder im Internet gleich ist, wenn Sie das Accessoire mehrere Tage oder sogar Wochen oder gar nicht angelegt haben Monate.

Hoffen wir, dass jetzt alles in Ordnung ist und Sie leicht herausfinden können, welche Art von Uhr Sie für sich haben möchten. Wie Sie bereits verstanden haben, sind in puncto Qualität und Zuverlässigkeit alle guten Uhren gut und Ihre persönliche Vorliebe spielt beim Kauf eine entscheidende Rolle!

Gefällt dir dieser Artikel? Mit Freunden teilen:
armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: