Top 5 klassische Uhren, auf die Sie achten sollten




Warum brauchen wir eine Armbanduhr? Was wollen wir von ihnen? Zuallererst - wie sie per Definition sagen - damit sie die Zeit genau genug anzeigen. Und auch - bequem und schön zu sein, denn heute ist eine Uhr zu einem großen Teil ein Accessoire, das das Image des Besitzers prägt oder ergänzt. Aber die Hauptsache ist, die Zeit zu zeigen! Und nicht nur die Zeit selbst: Unzählige Modelle moderner Uhren sind mit den unterschiedlichsten Komplikationen ausgestattet.

Chronographen, Kalender, Timer, Alarme, Repeater ... und sogar die Auflistung der Funktionen der Hightech-Elektronik am Handgelenk würde mehr als eine Seite dauern. Und doch an erster Stelle - Zeit: Stunden, Minuten, Sekunden ... Dies ist ein Klassiker! Über einen Mann, an dessen Handgelenk sich ein klassischer Drei-Zeiger befindet, kann man mit großer Sicherheit sagen: Er ist ein ernstes Thema, er verfolgt keine Unverschämtheiten, für ihn ist das Extrem nicht die Hauptsache im Leben, er schätzt ​seine eigene und die der anderen. Ja, klassisch.

Dreizeiger, meistens (aber nicht immer) mit Datumsfenster. Manchmal auch mit Wochentag. Und mehr wird im Alltag in der Regel nicht benötigt. Es gibt sogar Zweifel: Ist die Anzeige von Datum und Wochentag wirklich so relevant, wird der Sekundenzeiger benötigt? Unserer Meinung nach ist es besser, wenn es noch da ist, denn es macht eine gewisse Freude, sein Lieblingsaccessoire auf ein Signal der genauen Zeit auszustellen ...

Es gibt eine große Vielfalt an Drei-Pfeil-Geräten, die auf der ganzen Welt hergestellt werden, von den preisgünstigsten bis hin zu unerschwinglich elitär, einschließlich Schmuck. Wir haben mehrere Modelle ausgewählt, von denen wir eine bedingte Hitparade von Drei-Pfeil-Shootern zusammengestellt haben, ohne diese transzendentalen Höhen zu erklimmen.

Boccia Titan

Hier ist er, ein Klassiker in seiner reinsten Form: ein rundes Gehäuse in moderaten Größen für unsere Zeit (40 mm - für fast jedes Handgelenk), perfekte Ablesbarkeit eines schwarzen Zifferblatts mit drei zentralen Zeigern und einer Datumsöffnung, Wasserdichtigkeit 100 m, ein Armband. Darüber hinaus bestehen Gehäuse und Armband aus Titan, das leichter und stärker als Stahl ist.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Lernen Sie die schöne Sommeruhr kennen: CASIO G-SHOCK GMA-S2100

Mineralglas, Quarzwerk. Äußerst praktische und zugleich bezahlbare Uhren, wie alle Produkte des traditionsreichen deutschen Unternehmens, zu dem übrigens Frau Angela Merkel eine Vorliebe hat. Nun ja, das ist der Bundeskanzler. Sie bevorzugt jedoch ein rechteckiges und kleineres Modell zu einem Preis im etwa gleichen Segment - ihre Uhr kostet 89 Euro; gut, und diese sind ungefähr gleich.

L Duchen

Das ist die Schweiz. Und das ist etwas teurer, wenn auch nicht besonders - etwa zweimal. Auch Quarz, aber auch klassisch im Design. Das Datumsfenster bei 6 Uhr erscheint zwar etwas klein, und die Zeiger sind vor dem Hintergrund des silbernen Zifferblatts möglicherweise nicht gut zu unterscheiden. Aber das Zifferblatt selbst ist wunderschön, besonders die Guilloche im Mittelteil. Und auch Glas - oh! - Saphir, man kann ihn nicht kratzen, außer vielleicht mit einem Diamanten. Und die gleiche universelle Gehäusegröße - 40 mm. Und das Gehäuse selbst ist diesmal aus Stahl und das Armband aus Leder mit einer Alligatorstruktur. Es sieht sehr würdevoll aus.

Wenger

Diese Schweizer Quarzuhr aus der Urban Classic Kollektion hat einfach keine Mängel. Alles entspricht dem Namen ("Urban Classics"), alles ist super! Besonders faszinierend ist die tiefblaue Farbe des Zifferblatts mit seinen leuchtenden Zeigern und Indexen. Und neben dem Logo der Marke steht ein Schweizerkreuz, und das alles zusammen sagt viel für das Herz eines Mannes: Schließlich ist die Firma Wenger bekannt als Hersteller von exzellenten Armeemessern!

Das bis 42 m wasserdichte Stahlgehäuse mit 100 mm Durchmesser und die Saphirbeschichtung des Mineralglases sowie das Design des fünfreihigen Stahlarmbands sind attraktiv ... und der Preis liegt auf dem gleichen Niveau wie das Vorgängermodell.

Bürger

Abgerundet wird unsere Hitparade durch zwei japanische Modelle. Dieser aus der Basic-Kollektion kann wirklich als Basic eingestuft werden, auch zu einem Preis, der mit dem oben diskutierten deutschen vergleichbar ist. Dies spricht jedoch auch hier nur von einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Auf dem silbernen Zifferblatt ist diesmal alles ohne Probleme sichtbar, da die Zeiger massiv genug sind und die Datumsöffnung groß genug ist. Die Kombination aus 39 mm Stahl und braunem Lederband (auch unter Alligatorleder) wirkt harmonisch. Beachten Sie auch die geringe Dicke des Gehäuses - nur 7 mm.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  So passen Sie ein Uhrenarmband aus Metall an - Anpassen eines Uhrenarmbands an Ihr Handgelenk

Seiko

Ja, es ist etwas teurer (wenn auch alles andere als unerschwinglich). Aber was für ein ausgeklügeltes Modell! Technisch kann man sie übrigens durchaus als Klassiker bezeichnen – sie arbeitet an der Mechanik von Seiko 4R35 mit automatischem Aufzug. Und in Sachen Ästhetik ist diese Uhr aus der Seiko Presage Cocktail Time Kollektion ein echtes Meisterwerk.

In diesem Fall reproduziert das Zifferblatt die charakteristische Farbe und Textur des beliebten Mojito-Cocktails, wie er in der berühmten Tokyo Ishinohana Bar nach dem Rezept von Shinobu Ishigaki, dem maßgeblichsten in dieser Hinsicht, zubereitet wird. Wir werden es nicht mit Worten beschreiben, sondern nur bewundern. In Worten, sagen wir, der Durchmesser des Stahlgehäuses beträgt 38,5 mm (ein bisschen retro), das Glas ist mit Hardlex gebrandmarkt, das Armband ist aus Leder. Und wieder werden wir bewundern ...

Armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: