Anne Klein Überlegt: eine nachdenkliche Sinnlichkeit




So findet vor unseren Augen eine ethische Revolution in der Modeuhrenindustrie statt. Einige Veränderungen sind für die meisten von uns unmerklich, obwohl sie auf globaler Ebene die Menschheit hier und jetzt betreffen. In diesem Sinne hat das Modehaus Anne Klein, die amerikanische Modeschmiede und eine der wichtigsten Trendsetterinnen des 21. Jahrhunderts, lange mit der Zeit Schritt gehalten.

Er wurde vor genau 53 Jahren geboren. Wie so oft war es eine glänzende Persönlichkeit, die dem Unternehmen nicht nur seinen eigenen Namen, sondern auch eine Vision gab und auch den Entwicklungsverlauf für die kommenden Jahrzehnte bestimmte. Die aus Brooklyn stammende Anna Klein wollte einen neuen Blick auf die Damenmode werfen und Eleganz mit sportlichem Stil, Praktikabilität und Alltag mit hochwertigem Chic in ihren Produkten verbinden.

Dies galt nicht nur für Kleidung, sondern auch für zugehöriges Zubehör. Die allgemeine Botschaft des Designers war ursprünglich als Gesamtlook konzipiert: Bereits in den frühen 70er Jahren erschien eine erfolgreiche Schuhlinie, und 1976 wurde Anne Klein die einzige New Yorker Marke, die Armbanduhren herstellt.

Mode: schnell und langsam

Bis zum XNUMX. Jahrhundert war die Mode "langsam": Kleider und Kostüme wurden auf Bestellung angefertigt, Stoffe waren teuer. Mit der Entwicklung der Fabrikproduktion und des Massenmarktes trat jedoch das gegenteilige Problem auf - ein Überangebot an Waren. Viele Menschen hatten die Möglichkeit, Dinge zu kaufen, die so erschwinglich waren, dass sie nur einmal getragen werden konnten. Dann tauchte zum ersten Mal der Begriff Fast Fashion auf - „Fast Fashion“, was eine Situation impliziert, in der sich gelegentliche Einkäufe in Schränken als Eigengewicht ansammeln und dann weggeworfen werden.

Die Überproduktionssituation wirkt sich direkt auf den Energieverbrauch und den Wasserverbrauch aus. Aus diesem Grund wird die Theorie des bewussten Konsums direkt vor unseren Augen für viele Unternehmen zu einem Leitfaden für Maßnahmen, die darüber nachdenken, wie sich dies auf die heutige Gesellschaft und die Umwelt auswirken wird.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Höhere Qualität als Sie jemals brauchen werden - Timberland Uhren

Sich um die Zukunft kümmern

Ein bewusster Ansatz, der die Minimierung schädlicher Auswirkungen auf die Umwelt impliziert, ist eine der Prioritäten von Anne Klein House. Im Bereich der Modeuhren, wo es üblich ist, Kollektionen mehr als mehrmals pro Saison zu aktualisieren, ist dies ein äußerst wichtiger Faktor. Die Considered-Kollektion ist ein Beispiel für den intelligenten Umgang mit Trends und ethischer Produktion, da sie die neuesten Uhrentrends mit den neuesten Öko-Standards kombiniert.

Die erste davon ist das Vorhandensein einer Solarbatterie, die die Quarzbewegung antreibt und von jeder Lichtquelle (natürlich oder künstlich) aufgeladen wird. Mit einem solchen Schritt können Sie herkömmliche Batterien nicht einmal alle paar Jahre wechseln.

Die zweite ist die Verwendung innovativer synthetischer Texturen, die in der Produktion viel sicherer sind als andere traditionelle (z. B. Lederbekleidung). Es ist ein Biokunststoff, der aus Zuckerderivaten, natürlichen Baumwoll- und Holzfasern sowie Polyurethan synthetisiert wird.

Schließlich Zutaten, die rein biologisch sind, wie Apfel- und Ananasschalen, Baumwolle (für natürliche Textilien), Kork (der geerntet wird, ohne den Baum zu fällen, was ihn zu einer wirklich erneuerbaren Quelle macht).

Natürlich folgt die Marke Trends und greift auf denselben geforderten hochlegierten Stahl, starke und langlebige Hightech-Keramik, natürliche Perlmutt- und bleioxidoxidfreie Swarovski-Kristalle zurück.

Armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: