Citizen bringt sechs Uhren für Star Wars-Fans auf den Markt

Am 4. Mai, dem inoffiziellen Tag der Kultsaga von George Lucas, begeisterte Citizen die Star Wars-Fans mit der Veröffentlichung von sechs Modellen, die den Hauptfiguren des Films gewidmet sind. Das erste Bild der Zukunftssaga wurde am 25. Mai 1977 auf den Bildschirmen veröffentlicht, und in den 1980er Jahren wartete ein echter Erfolg auf ein neues Universum. Daher beschloss die japanische Uhrenmarke in einer neuen Modellreihe für echte Star Wars-Fans, das ursprünglich aus den 1980er Jahren stammende Modell - Citizen Cal. 8982.

Diese analog-digitale Uhr war für ihre Zeit ein echter Durchbruch: Sie kombinierte mehrere digitale Anzeigen mit zwei Mini-Zifferblättern mit bekannten Zeigern. Die gleiche Struktur ist bei Uhren aus der Ana-Digi Star Wars Kollektion zu sehen. Die Uhr zeichnete sich zudem durch eine ungewöhnliche Funktionskombination aus. Neben der doppelten Zeitanzeige boten sie Zugriff auf ein Thermometer und eine Stoppuhr mit einer Genauigkeit von 1/1000 Sekunde. Das Modell war im Land der aufgehenden Sonne sehr beliebt und wurde 2018 von Citizen in Zusammenarbeit mit dem japanischen Modehändler Beams neu aufgelegt.

Auch das Thermometer in Citizen Ana-Digi Star Wars blieb. Zusammen mit einem Wecker und einer Zeitanzeige auf zwei Zifferblättern, die mit Symbolen der Helden des Lucas-Universums verziert sind. Der dämonische Darth Vader, der R2-D2-Roboter, die Rebellenpiloten, der C-3PO-Droide, der Kopfgeldjäger Boba Fett und sogar die rebellische Flugtaktik (Modell Trench Run) wurden zu den ideologischen Impulsgebern der neuen Uhrenkollektion.




Bisher wurden nur zwei Modelle der Serie veröffentlicht - der Rebel Pilot und der Trench Run. Der erste zeichnet sich durch das Vorhandensein der Symbole der Rebellenallianz und des X-Wing-Sternenjägers aus. Letztere verwendet Teile, die an die Starfighter der X-Wing- und TIE-Serie erinnern.

Die restlichen Modelle sollen im Oktober und November vorgestellt werden. Die Uhr zu Ehren von R2-D2 wird ein Roboterbild aufweisen und die Farben Weiß, Blau und Rot verwenden. Das dem C-3PO-Droiden gewidmete Modell wird einen goldenen Körper haben. Die Instanz namens Darth Vader wird natürlich schwarz, und für das Modell mit Bob Fett haben japanische Designer Schattierungen von seinem Helm gewählt.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Automatische Uhrenboxen: Wozu dienen sie und wozu sind sie gut?

Darüber hinaus wird Citizen zwei besondere Neuheiten zu Ehren der Sturmtruppen und des Astromech-Droiden BB-8 herausbringen, die jedoch ausschließlich in Japan erhältlich sein werden.

Armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: