Invicta ist unbesiegbar: die Geschichte der legendären Uhrenmarke und ein Rückblick auf ikonische Modelle




Es gibt nicht so viele Uhrenfirmen auf der Welt, die sich eines so ehrwürdigen Alters wie Invicta rühmen können. Raphael Picard gründete es 1837 in La Chaux-de-Fonds, Schweiz. Zum Vergleich: Patek Philippe wurde 1839 geboren, Omega - 1948, Rolex - und überhaupt 1905. Der Name Invicta setzt sich aus dem lateinischen Wort invictus zusammen, was unbesiegbar, unbesiegbar, unbesiegbar bedeutet. Die lange, fast zwei Jahrhunderte lange Geschichte der Marke hat bewiesen, dass Picard ein Visionär war, als er seine Idee nannte.

Invicta Taschenuhr

Schweizer Qualität zum günstigen Preis

Dies – das optimale Verhältnis von Preis und Qualität – war das grundlegende Kriterium für Raphael Picard und seine Nachfolger. Technischer und ästhetischer Einfallsreichtum, kompromisslose Gründlichkeit in allen Produktionsschritten, ein realistischer Umgang mit der Situation in einem traditionell gesättigten Markt, ermöglichten es dem Unternehmen, mit relativ kleinen Produktionsmengen seinen rechtmäßigen Platz unter den besten Schweizer Uhrenmarken einzunehmen. Ein wichtiges Datum für Invicta ist das Jahr 1932, als die Marke ihr eigenes Automatikwerk kreierte. Der Wille zur Innovation ist bis heute eine der prägenden Eigenschaften des Unternehmens.

Weit oben

Invicta Russischer Taucher

Invicta erzwang keinen Fortschritt, der Aufstieg ging systematisch, aber stetig weiter. Weder die revolutionären Umbrüche, die Europa im 1950. Jahrhundert erfassten, noch die beiden Weltkriege verhinderten diesen Weg nach oben. Die Position des Unternehmens war so stark und sein Ruf so hoch, dass es in den XNUMXer Jahren zu einer seltenen Situation kam: Die Sowjetunion, vertreten durch das Verteidigungsministerium, bestellte Invicta eine spezielle Armbanduhrenserie für das Führungspersonal der UdSSR-Marine!

Ein einzigartiger Präzedenzfall - schließlich wurde in der Sowjetzeit der gesamte Einsatz ausschließlich auf im Inland produzierte Produkte gelegt. Dies erstreckte sich natürlich auch auf die Uhr, aber Faktum: Der Auftrag wurde erfolgreich abgeschlossen.

Ein amüsantes Detail: Auf dem Zifferblatt wurde ein Fehler gemacht - aus Unkenntnis der Konstrukteure des kyrillischen Alphabets steht nicht die Marine, sondern der IWF. Dadurch hat die Uhr einen besonderen Sammlerwert.

Der zeitgenössische Invicta-Katalog enthält übrigens eine russische Diver-Kollektion, die auf das historische Modell von 1959 zurückgeht.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Armband oder Armband: welche sind und was zu wählen - fachkundige Beratung

Belebung

Hauptsitz in Florida

1970er Jahre, mit ihrer "Quarzkrise" und dem, wie es schien, unvermeidlichen und endgültigen Tod mechanisch Uhren, spaltete die bis dahin existierenden Uhrmacher in zwei Gruppen: Manche hinterließen wirklich nur noch die Erinnerung und bestenfalls das Interesse von Sammlern, andere überlebten. Invicta schien damals in der ersten Gruppe zu sein. Zum Glück war ihr Tod nur klinisch - der Name "unbesiegbar" hat sich gerechtfertigt!

1991 erwarb eine Gruppe amerikanischer Investoren, angeführt von der Familie Lalo - Nachkommen von Raphael Picard, die Rechte an der Marke. Der Hauptsitz befindet sich in Hollywood (aber nicht im legendären "Kino", das in Kalifornien liegt, sondern im weniger bekannten Florida). Die Strategie der neuen Eigentümer beschränkte sich nicht nur auf alte Traditionen, sondern sah auch den Einsatz neuer Technologien, insbesondere Quarz, vor. Die Hauptsache blieb unverändert: hohe Qualität und günstige Preise der Uhren.

Invicta heute

Heute umfasst das Portfolio der Marke mehr als 20 verschiedene Uhrenkollektionen, sowohl mechanische als auch Quarz... Einige der Produkte werden in der Schweiz hergestellt und tragen legal das Swiss made Label, andere werden an Produktionsstandorten in Südostasien hergestellt. Invicta-Uhren sind mit Schweizer (ETA, Ronda) und japanischen (Seiko) Kaliber ausgestattet. Besonders stolz ist die Marke auf ihre Taucherkollektionen, die im Design zum Teil an Rolex-Taucher erinnern, aber preislich natürlich deutlich günstiger sind als letztere – wobei die Qualität keineswegs zu bemängeln ist.

Taucher Invicta und Rolex

Das Unternehmen besitzt mehrere exklusive Technologien, darunter Flame Fusion Crystal - eine spezielle Härtung von Mineralglas, um ihm die Härte von Saphir zu verleihen, Tritnite - ein proprietärer Phosphor, Invicta Swiss Gold - eine Goldbeschichtung mit erhöhter Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit.
Es bleibt hinzuzufügen, dass das Unternehmen 2004 zur Invicta Watch Group wurde, zu der neben der Muttergesellschaft Invicta nun die Uhrenfirmen S. Coifman, TechnoMarine und Glycine sowie ein eigenes Resorthotel in San Juan (Puerto Rico ). Zu den offiziellen Partnern der Marke gehören die Disney-Filmfirma, der Produzent von Marvel-Comics, die großen Athleten Shaquille O'Neill und Jason Taylor usw. Als nächstes werden wir Ihnen einige Invicta-Modelle vorstellen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Rote Mohn- und Spitfire-Funktionen in der Avi-8-Uhr

Gift reservieren

Invicta IN10835 Chronographenuhr

Quarzwerk Ronda 5040.D (Schweiz). Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Datumsfenster, Chronograph mit zentraler Sekunde, 30-Minuten-Zähler und Zehntelsekundenzähler. Stahlgehäuse mit schwarzer IP-Beschichtung, Durchmesser 53,7 mm, Dicke 21 mm, Wasserdichtigkeit 1000 m, einseitig drehbare Lünette. Verschraubter Gehäuseboden und geschützte Krone. Silikonarmband mit Stahleinlagen.

Jason Taylor

Mechanische Armbanduhr Invicta IN30196

Automatikkaliber Seiko TMI NH35A (Japan), Gangreserve 41 Stunden. Drei Pfeile und ein Datum. Gehäuse und Armband aus Stahl mit schwarzer IP-Beschichtung. Gehäusedurchmesser 47 mm, Dicke 17 mm, Wasserdichtigkeit 300 m, einseitig drehbare Lünette. Verschraubter Gehäuseboden und geschützte Krone. Limitierte Auflage von 999 Stück.

Profi-Taucher

Invicta IN1771 Chronographenuhr

Seiko TMI VD55B Quarzwerk (Japan). Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Chronograph mit zentraler Sekunde, 60-Minuten-Zähler und Zehntelsekundenzähler. Rumpf und Armband aus Stahl. Gehäusedurchmesser 43 mm, Dicke 11,4 mm, Wasserdichtigkeit 200 M. Unidirektionale Pepsi-Lünette (a la Rolex). Geschützte Krone.

Marvel Spiderman

Invicta IN26064 Chronographenuhr

Quarzwerk Ronda Z60 (Schweiz). Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Datumsfenster, Wochentag (Zeiger), Chronograph mit zentraler Sekunde und 30-Minuten-Zähler. Gehäuse aus Stahl und Aluminium, IP-beschichtet, Durchmesser 53,7 mm, Dicke 20,6 mm, водонепроницаемость 1000 m einseitig drehbar Lünette... Verschraubter Gehäuseboden und geschützte Krone. IP-beschichtetes Stahlarmband. Limitierte Auflage, beschränkte Auflage.

Engel

Invicta IN14397 Uhren

Weibliches Modell. Seiko TMI PC32A Quarzwerk (Japan). Stunden, Minuten, Sekunden. Datumsfenster mit Lupe. Gehäuse und Armband aus IP-vergoldetem Stahl. Gehäusedurchmesser 38 mm, Dicke 12 mm, Wasserdichtigkeit 100 m, Verschraubter Gehäuseboden und geschützte Krone. Goldfarbenes Zifferblatt mit Sonnenschliff und Kristallen.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:  Mechanische Hybriduhr von The Electricianz
Armonissimo
Kommentar hinzufügen

;-) :| :x : Twisted: :Lächeln: : Schock: : traurig: : Roll: : Razz: :Hoppla: :o : Mrgreen: : Lol: : Idee: :Grinsen: :böse: weinen : Cool: : Arrow: : ???: :?: :!: